Engines & Components 

Im „Blockheizkraftwerk des Jahres 2011“ sorgen zwei MAN Gasmotoren für Strom und Wärme

Hoch effiziente MAN Gasmotoren liefern in zwei prämierten Blockheizkraftwerken der Firma Kuntschar + Schlüter GmbH einen Gesamtwirkungsgrad bis zu 98 Prozent und versorgen damit die Großmetzgerei Wilhelm Brandenburg in Dreieich mit Strom und Wärme.

Die Auszeichnung „BHKW des Jahres 2011“ wurde von der Fachzeitschrift „Energie & Management“ und dem Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. für die Vermeidung des Elektrizitätsnetzausbaus, der hohen Energiekosteneinsparung und der deutlichen Reduzierung der CO2-Emissionen verliehen.

Die für den Betrieb mit Erdgas ausgelegten MAN Motoren vom Typ E2876 E312 in den beiden Blockheizkraftwerken GTK140 liefern jeweils eine elektrische Leistung von 140 kW und eine thermische Leistung von 207 kW. Selbst im 50-Prozent-Teillastbetrieb erreichen die BHKWs mit den Reihensechszylindermotoren von MAN immer noch einen Gesamtwirkungsgrad über 90 Prozent. Ingo Schlüter, Prokurist des Anlagenbauers Kuntschar + Schlüter aus Wolfhagen-Ippinghausen, sieht in den MAN Motoren einen wichtigen Baustein bei der Planung und Auslegung seiner BHKWs: „Wir vertreiben hoch effiziente Blockheizkraftwerke, auf die sich unsere Kunden verlassen können. Daher setzen wir seit vielen Jahren auf langlebige MAN Motoren mit einem hohen Gesamtwirkungsgrad.“

Schnelle Amortisation

Die Großmetzgerei Wilhelm Brandenburg in Dreieich deckt durch die beiden prämierten BHKWs 8 Prozent ihres Strom- und 15-20 Prozent ihres Wärmebedarfs. Durch seinen wachstumsbedingten Energieengpass entschied sich der REWE-Lieferant für die Umsetzung, welches von der Hamburger EHA Energie-Handels-Gesellschaft entwickelt und durch die Gita Consult, Nidda im Detail geplant wurde. Das Anlagenmanagement übernimmt die EHA als Energiedienstleister für Wilhelm Brandenburg. Die Gesamtinvestition von 0,5 Mio. Euro amortisiert sich durch den um 40 Prozent günstigeren Wärmepreis sowie die Förderung durch das KWK-Gesetz innerhalb von fünf Jahren.

Flexibilität bei der Abgasnachbehandlung

Gleichzeitig reduziert die Anlage mit zwei Lambda1-Gasmotoren von MAN den CO2-Ausstoß um 266 Tonnen pro Jahr. MAN Motoren bieten die Möglichkeit der Nachschaltung eines 3-Wege-Katalysators und damit die idealen Voraussetzungen durch Abgasnachbehandlung niedrigste Emissionen bis 100 mg/Nm3 NOX zu erreichen. „Somit können durch den Einsatz katalytischer Abgasreinigung gesetzliche Vorgaben wie beispielsweise die 500 mg/Nm3 NOX der TA-Luft für Erdgasmotoren deutlich unterschritten werden. Gleichzeitig überzeugen MAN Motoren durch ihre bekannt lange Lebensdauer und niedrigen Betriebskosten“ sagt Hubert Gossner, Vertriebsleiter Gas- und Dieselmotoren im Segment Power bei MAN Truck & Bus.

MAN Gasmotorenprogramm für Blockheizkraftwerke

Die MAN Truck & Bus AG bietet schadstoffarme Gasmotoren für Blockheizkraftwerke in einem Leistungsbereich von 37 kW bis 420 kW bei 1.500 U/min für 50 Hz-Einsätze mit Erdgas und von 68 kW bis 380 kW mit Biogas. Die speziell für die Anwendung mit Bio- und Erdgas entwickelten MAN Motoren zeichnen sich aus durch größte Zuverlässigkeit und höchste Energieeffizienz. Durch ihren optimalen Verbrennungsprozess erreichen sie beste Gesamtwirkungsgrade von über 90 Prozent. Bewährt haben sich MAN Gasmotoren durch ihre Robustheit verbunden mit hoher Laufleistung im Spitzenlast- und Dauerbetrieb im Agrar- und Kommunalbereich, in Hotels und Krankenhäusern sowie zahlreichen anderen Industrien. Lange Wartungsintervalle und lange Lebensdauer sorgen für eine geringe TCO (Total Cost of Ownership).