Engines & Components 

MAN baut Vertriebsnetz im Segment „Power“ aus

Mit einem neuen Partner erweitert MAN Nutzfahrzeuge das Vertriebsnetz für Diesel- und Gasmotoren im Marktsegement der dezentralen Energieerzeugung. Der italienische Vertriebspartner ETS übernimmt ab Januar 2011 den Vertrieb für die Märkte Österreich und Italien.

Mit dieser neuen Vertriebsstruktur reagiert MAN auf den wachsenden Markt und setzt den Ausbau des externen Motorengeschäfts kontinuierlich fort. Der italienische Importeur ETS, mit Sitz in Padova, ist spezialisiert auf den Vertrieb von Diesel- und Gasmotoren im Bereich der dezentralen Energieerzeugung. Mit einem Partner wie ETS ist MAN in der Lage, eine hervorragende Kundenbetreuung, schnelle Lieferzeiten und marktgerechte Lösungen anzubieten. Über langjähriges Know-How und Marktkenntnisse verfügen Vertriebschef Klaus Kress und Marianna Benetti, Expertin für Applikationstechnik. Beide waren bereits in diesem Markt für MAN im Vertrieb Süd tätig.

Reiner Rössner, Leiter externes Motorengeschäft MAN, ist überzeugt: „Unser wachsendes Geschäft erfordert die Anpassung der Vertriebswege. ETS ist ein äußerst zuverlässiger Partner mit hervorragenden Marktkenntnissen, mit dem wir unsere Kunden optimal bedienen können.“

Im Bereich der dezentralen Energieerzeugung verfügt MAN über ein komplettes Produktprogramm an Motoren, die sich durch hohe Verfügbarkeiten und günstige Lifecyclekosten auszeichnen. Gasmotoren sind als 4- und 6-Zylinder Reihenmotoren sowie als 8- und 12-Zylinder V-Motoren im Leistungsbereich von 37 bis 420 kW verfügbar. Die Dieselaggregate stehen als 6-Zylinder Reihenmotoren und 8-, 10- und 12-Zylinder V-Motoren mit Leistungen bis zu 1117 kW zur Verfügung.