Engines & Components 

Modernisierter und erweiterter Service-Stützpunkt für MAN Marinemotoren in Italien

Direkte Lage am Tiefwasserpier in Genua

Ranieri Tonissi ist seit knapp 60 Jahren Importeur von schnelllaufenden MAN Marinemotoren und Hauptservicestützpunkt für Italien

Der italienische Importeur von MAN-Motoren und Betreiber des MAN-Servicestützpunktes für Marinemotoren, Ranieri Tonissi S.p.A., hat im Juni seinen neuen Firmensitz in Genua bezogen. Neben repräsentativen Räumlichkeiten profitieren Yacht- wie auch gewerbliche Kunden von der direkten Lage direkt am Tiefwasserpier.

Mit dem Umzug von Ranieri Tonissi S.p.A. von Bolzanetto direkt in den Hafen von Genua stehen nun knapp 3.000 m2 an Nutzfläche für Werkstatt, Lager und Verwaltung zur Verfügung. Um die ehemalige Hafenwerkstatt unter neuesten technischen Gesichtspunkten zu modernisieren, wurden in den vergangenen zwei Jahren etwa 2,5 Millionen Euro investiert. Der neue Firmensitz bietet durch die direkte Lage am Tiefwasserpier nicht nur kurze Wege, sondern auch Servicemöglichkeiten für Schiffe bis zu 40 m Länge – egal ob Yachten oder Arbeitsboote. Alessandro Airoldi, geschäftsführender Gesellschafter Ranieri Tonissi, äußert sich stolz: „Mit dem neuen Servicestützpunkt haben wir den hohen Qualitätsanspruch von MAN vervollkommnet. Durch die modernen und größeren Räumlichkeiten ergeben sich für uns – und damit für unsere Kunden – neue Möglichkeiten bei der Einbauberatung, Inbetriebnahme, Seeerprobung und im After Sales.“

Ranieri Tonissi ist seit knapp 60 Jahren Importeur von schnelllaufenden MAN Marinemotoren und Hauptservicestützpunkt für Italien. In den Bereichen Werkstatt, Service und Verwaltung arbeiten 40 Mitarbeiter für das 1886 gegründete Unternehmen. Alessandro Airoldi leitet es als Geschäftsführer in dritter Generation.