MAN Engines neue Marine-Elektronik iSea

iSEA – DAS SIND FOLGENDE KOMPONENTEN

Alle Komponenten der neuen Marine-Elektronik iSea
von MAN Engines sind perfekt aufeinander abgestimmt
und übersichtlich gestaltet. Die Marine-Elektronik ist
als iSea class auch für klassifizierte Anwendungen verfügbar.

iSea E-Box

Die E-Box ist sozusagen das Herz von iSea. Aus diesem Grund ist auch jedem Motor eine eigene E-Box zur Motorüberwachung zugeordnet. In ihr werden alle Motordaten registriert und mit fest hinterlegten Sollwerten abgeglichen. Intergriert in die E Box ist das Alarmsystem. Bei klassifizierten Anwendungen ist zusätzlich ein vom Alarmsystem unabhängig arbeitendes Sicherheitssystem eingebaut.

Bei Abweichungen außerhalb der zulässigen Toleranzgrenzen werden vom Alarmsystem Maßnahmen ausgelöst. Dies sind Warnungen, Alarme oder Alarme mit gleichzeitiger Leistungs- und Drehzahlreduzierung des Motors, um Folgeschäden möglichst zu vermeiden. Das optionale Sicherheitssystem überwacht den Motor zusätzlich und separat und löst bei einem Alarm einen Motorstopp aus. Durch das Sicherheitssystem als redundantes System ist bei einem ewaigen Defekt am Alarmsystem noch eine Mindestüberwachung des Motors gegeben.

Komponenten der iSea E-Box

Grundplatine

ist die Trägerplatine für die Steuerplatinen und verteilt alle internen/externen Signale von und zu den Steuergeräten im System.

Steuerplatine für Alarmsystem

regelt, steuert und überwacht die Motorbetriebsparameter bzw. den Antriebsstrang und meldet Fehler, unterstützt die marinespezifischen Komponenten, die zur Visualisierung und Bedienung notwendig sind.

Steuerplatine für Sicherheitssystem

beinhaltet alle redundanten Sensoren, die zusätzlich zum Alarmsystem von Klassifikationsgesellschaften gefordert werden. Dazu gehören Stoppalarme, unabhängige Drehzahlerfassung sowie redundante Anzeigen für den örtlichen Fahrstand. Die Spannungsversorgung ist ebenfalls separat ausgelegt.

Steckerplatine

ist der zentrale Anschluss von externen Verbindungsleitungen wie Motorkabelsträngen und stellt von diesen Signalverbindungen mit den oben genannten Komponenten her.

Interne Fahrhebelsteuerung MPC (Marine Power Control) ; (optional)

(hier nicht im Bild) kommuniziert mit dem dazugehörigen Fahrhebel über CAN-Bus.

Maschinenraumdisplay Alarmsystem

zeigt die Betriebswerte des Motors, Getriebes und der Abgasnachbehandlung (falls vorhanden), lokale Motorbedienfunktionen (Start/Stopp; Getriebe vor, neutral, Getriebe zurück; Drehzahl+/-), Anzeige der Fehlereinträge, Zugriff auf Motoreinstellungen.

Maschinenraumdisplay Sicherheitssystem

zeigt die Betriebsparameter des Motors an, welche über die vom Alarmsystem unabhängigen Sensoren des Sicherheitssystems geliefert werden.

iSea Brückendisplay (optional)

Das iSea Touch-Farbdisplay ist dafür konzipiert, die Betriebswerte von Motor, Getriebe und Abgasnachbehandlung (falls vorhanden) eines MAN Schiffsdieselmotors darzustellen. Erreicht ein Wert ein kritisches Niveau, wird je nach Wichtigkeit eine Warnmeldung oder ein Alarm ausgelöst und auf dem Display angezeigt. Falls der Wert sich außerhalb gewisser plausibler Grenzwerte bewegt, wird ein Sensorfehler angezeigt. Ein integrierter Summer gibt bei jeder neuen Alarmmeldung einen Warnton ab, der per Tastendruck beendet werden kann.

Mit dem IPS-Display (In-Plane Switching) nutzt MAN Engines die gleiche Technologie wie führende Smartphone-Hersteller. Das IPS-Display bietet daher größtmögliche Betrachtungswinkel, um auch entfernt vom Fahrstand wichtige Informationen erfassen zu können. Das iSea Brückendisplay – das ist ausgereifte Technik und aufregendes Design – ist ausgezeichnet mit dem „Red Dot Award: Product Design 2020“.

Zur optimalen Anpassung an die Anforderungen des Anwenders kann zwischen mehreren Sprachen gewählt werden: Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Chinesisch vereinfacht, Russisch. Das Display ist vorder- und rückseitig mit Schutzklasse IP 66/67 eingestuft und damit ausreichend wasserdicht, um auch auf offenen Brücken eingesetzt zu werden. Über einen integrierten Sensor erfasst das Brückendisplay die Helligkeit der Umgebung und passt die Hintergrundbeleuchtung des Displays automatisch den Gegebenheiten an. Bei direkter Sonneneinstrahlung sorgt das Display mit hoher Leuchtdichte für beste Lesbarkeit.

Technische Spezifikationen: iSea Brückendisplay

    iSea 7''
Brückendisplay
iSea 7'' 2on1
Brückendisplay
iSea 5''
Brückendisplay
SPRACHE Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Chinesisch vereinfacht, Russisch X X X
EINHEITEN Metrisch/US Standard X X X
DESIGN Drehzahlinstrumente 1. Hauptseite rechts/links X X X
DIGITAL VALUES Digitalzahl in Rundinstrument auf Hauptseiten aktiviert/deaktiviert X   X
HINTERGRUND Dunkler/heller Hintergrund (Tag-/Nachtmodus ) X X X
DATUMSFORMAT dd.mm.yyyy bzw. mm/dd/yy X X X
ZEITVERSTELLUNG Offset zur UTC X X X
ZEITFORMAT 24h/12h X X X
STEALTH MODE Deaktivierung des Displays im Normalbetrieb sowie bei Nichtnutzung. Aktivierung des Displays durch Alarm oder Bedienung X X X
HELLIGKEIT manuell/automatisch X X X
START/STOPP Motor Start/Stop über Display. Bis zu sechs Stände pro Motor X   X
NOTFAHREN Drehzahl und Getriebeverstellung über Display. Bis zu sechs Stände pro Motor X    
    iSea 7''
Brückendisplay
iSea 7'' 2on1
Brückendisplay
iSea 5''
Brückendisplay
SPANNUNGSVERSORGUNG 24V X X X
DIGITAL I/O Acht frei konfigurierbare digitale Eingänge sowie ein Ausgang X X  
CAN-CONVERTER Ausgabe nach CAN J1939 X   X
CAN-1 Zur Anzeige der Motordaten X X X
CAN-2 Ausgabe nach CAN J1939 X   X
USB zur Programmierung durch Service X X X
VIDEOSCREEN Video-Input X X  
ETHERNET Anschluss vorbereitet X X X
EXTERNE HUPE Anschluss einer externen Hupe X X  
    iSea 7''
Brückendisplay
iSea 7'' 2on1
Brückendisplay
iSea 5''
Brückendisplay
HAUPTSEITE Getriebestellung, Drehzahl, Öldruck, Kühlmitteltemperatur, Fahrhebelposition, relative Last, momentaner Kraftstoffverbrauch X X X
  Öltemperatur, Batteriespannung, Getrieböldruck, Getriebeöltemperatur, Betriebsstunden, Tripverbrauch X X X
  Ladelufttemperatur, Ladeluftdruck, Abgastemperatur X X X
  Kraftstoffdruck, Kraftstofftemperatur (bei V-Motor) X    
    iSea 7''
Brückendisplay
iSea 7'' 2on1
Brückendisplay
iSea 5''
Brückendisplay
MOTOR 72 Klartext-Alarme X X X
GRENZWERT UND EXTREMWERT   X X  
EMISSION 5 Klartext-Alarme X   X
DIGITAL INPUT 8 freie Alarme X X  
QUITTIERUNG   X X X
    iSea 7''
Brückendisplay
iSea 7'' 2on1
Brückendisplay
iSea 5''
Brückendisplay
SERVICE INFO Informationen für MAN-Service X   X
VERBRAUCH Kraftstoff: Momentan-, Trip-, Gesamt-Verbrauch, Reset X X X
  AdBlue: Trip-, Gesamt-Verbrauch, Reset X   X
GPS (Geschwindigkeit über Grund, Position)* bei angeschlosser USB-GPS-Maus X X X
ABGASNACHBEHANDLUNGS-SEITE Abgastemperatur nach Turbo, Abgasgegendruck, Dosierdruck, Abgastemperatur nach SCR, AdBlue-Level, AdBlue-Temperatur X   X
BAUFORM Schutzart IP 66/67: wasserdicht und staubgeschützt X X X
MAßE Aussenabmessungen (LxB)

Einbaumaß, Pult Ausschnitt (LxBxT)
201 x 135 mm


192,6 x 130,6 x 95 mm
(mit Gegen-Stecker)
201 x 135 mm


192,6 x 130,6 x 95 mm
(mit Gegen-Stecker)
144,8 x 116,6 mm

136,2 x 103 x 95 mm (mit Gegen-Stecker)

Technische Spezifikationen: iSeaclass Brückendisplay für klassifizierte Anwendungen

    iSeaclass 7''
Maschinenkontrollraum-
Display
iSeaclass 7''
Brückendisplay
 
SPRACHE Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Chinesisch vereinfacht, Russisch X X  
EINHEITEN Metrisch/US Standard X X  
DESIGN Drehzahlinstrumente 1. Hauptseite rechts/links X X  
DIGITAL VALUES Digitalzahl in Rundinstrument auf Hauptseiten aktiviert/deaktiviert X X  
HINTERGRUND Dunkler/heller Hintergrund (Tag-/Nachtmodus ) X X  
DATUMSFORMAT dd.mm.yyyy bzw. mm/dd/yy X X  
ZEITVERSTELLUNG Offset zur UTC X X  
ZEITFORMAT 24h/12h X X  
HELLIGKEIT manuell/automatisch X X  
    iSeaclass 7''
Maschinenkontrollraum-
Display
iSeaclass 7''
Brückendisplay
SPANNUNGSVERSORGUNG 24V X X
DIGITAL I/O Acht frei konfigurierbare digitale Eingänge sowie ein Ausgang X X
CAN-CONVERTER Ausgabe nach CAN J1939 X X
CAN-1 Zur Anzeige der Motordaten X X
CAN-2 Ausgabe nach CAN J1939 X X
USB zur Programmierung durch Service X X
VIDEOSCREEN Video-Input X X
ETHERNET Anschluss vorbereitet X X
EXTERNE HUPE Anschluss einer externen Hupe X X
    iSeaclass 7''
Motorrkontrollraum-
Display
iSeaclass 7''
Brückendisplay
HAUPTSEITE Getriebestellung, Drehzahl, Öldruck, Kühlmitteltemperatur, Fahrhebelposition, relative Last, momentaner Kraftstoffverbrauch X X
  Öltemperatur, Batteriespannung, Getrieböldruck, Getriebeöltemperatur, Betriebsstunden, Tripverbrauch X X
  Ladelufttemperatur, Ladeluftdruck, Abgastemperatur X X
  Kraftstoffdruck, Kraftstofftemperatur (bei V-Motor) X X
    iSeaclass 7''
Maschinenkontrollraum-
Display
iSeaclass 7''
Brückendisplay
MOTOR 72 Klartext-Alarme X X
GRENZWERT UND EXTREMWERT   X X
EMISSION 5 Klartext-Alarme X X
DIGITAL INPUT 8 freie Alarme X X
QUITTIERUNG akustisch

optisch/reset
X

X
X
    iSeaclass 7''
Maschinenkontrollraum-
Display
iSeaclass 7''
Brückendisplay
SERVICE INFO Informationen für MAN-Service X X
VERBRAUCH Kraftstoff: Momentan-, Trip-, Gesamt-Verbrauch, Reset X X
  AdBlue: Trip-, Gesamt-Verbrauch, Reset X X
GPS (Geschwindigkeit über Grund, Position)* bei angeschlosser USB-GPS-Maus X X
ABGASNACHBEHANDLUNGS-SEITE Abgastemperatur nach Turbo, Abgasgegendruck, Dosierdruck, Abgastemperatur nach SCR, AdBlue-Level, AdBlue-Temperatur X X
BAUFORM Schutzart IP 66/67: wasserdicht und staubgeschützt X X
MAßE Aussenabmessungen (LxB)

Einbaumaß, Pult Ausschnitt (LxBxT)
201 x 135 mm

192,6 x 130,6 x 95 mm
(mit Gegen-Stecker)
201 x 135 mm

192,6 x 130,6 x 95 mm
(mit Gegen-Stecker)

iSea Komfortfahrhebel (optional)

Der iSea Komfortfahrhebel steuert die Drehzahl und das Getriebe von Einzelmotoren- bzw. Doppelmotorenanlagen auf Schiffen – auch auf verschiedenen Fahrständen. Bei Doppelmotorenanlagen werden für Backboard und Steuerbord über sechs LEDs auf dem Bedienfeld folgende Zustände dargestellt: command, warm up, synchro, trolling, slip & grip, alarm. Zusätzlich können über akustische Signale Warnungen und Alarmmeldungen ausgegeben werden. Durch den bewährten Einsatz auch auf offenen Brücken ist die Schutzklasse IP 66 obligatorisch.


Die auf diesen Seiten genannten Funktionen und Beschreibungen beziehen sich auf unterschiedliche Varianten von iSea-Produkten sowohl für klassifizierte (iSea class) wie auch nicht-klassifizierte (iSea) Anwendungen mit unterschiedlichen Anforderungen, technischen Voraussetzungen und gesetzlichen Vorgaben. Aus diesem Grund können nicht alle Funktionen und Beschreibungen bei allen iSea-Produkten verfügbar sein. Für genaue Funktionsumfänge und technische Details wenden Sie sich bitte an unsere Vertriebsorganisationen.



WEITERES

Kontaktformular
Kontaktformular

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.

Kontaktieren Sie uns hier.