MAN Motor ist "Diesel of the Year 2016"

MAN-Motoren für Baumaschinen, Landmaschinen und Sondermaschinen

Motor MAN D3876 zum „Diesel of the Year 2016“ gewählt.

Der Motor MAN D3876 für Lkw, Baumaschinen und Landtechnik-Anwendungen wurde auf der bauma 2016 zum „Diesel of the Year 2016“ ausgezeichnet. Grund für die Wahl ist laut Jury sein innovatives Gesamtkonzept. Der Preis wird seit bereits elf Jahren von der italienischen Fachzeitschrift DIESEL vergeben.

Überzeugt hat die Jury aus verschiedenen Motorpresse-Journalisten vor allem das Grundkonzept wie auch die hochfesten Werkstoffe des D3876, welches der neue Sechszylinder-Reihenmotor mit den bewährten D20/D26-Motoren von MAN teilt. „Damit ist der D3876 ein komplett neu entwickelter Motor und besitzt gleichzeitig die Erfahrung von Millionen von Kilometern.“ schwärmt Fabio Butturi, Jurymitglied und Redakteur von DIESEL und DIESEL International. Auf der Basis dieses Konzeptes haben die MAN-Ingenieure bei der Neuentwicklung des D3876 zahlreiche technische Innovationen umgesetzt. Top-Down-Kühlung, Wölbventile, Stahlkolben, Feuerringe wie auch die Common-Rail-Einspritzung mit bis zu 2500 bar machen den D3876 zu einem herausragend zuverlässigen, kosteneffizienten und gleichzeitig sehr sparsamen Triebwerk.

MAN Truck & Bus stellte auf der IAA 2014 mit dem komplett neu entwickelten 15,2 Liter Reihensechszylinder-Dieselmotor D3876 LF0x einen leistungsstarken, hoch effizienten und äußerst zuverlässigen Lkw-Dieselmotor für anspruchsvolle Transportaufgaben vor. Dank kraftvollen Drehmomenten von 2 500 bis 3 000 Newtonmetern und Leistungen von 382 und 412 kW (520 und 560 PS) für Fernverkehrs- und Traktionsfahrzeuge, und 471 kW (640 PS) für den Schwerlastverkehr ist der D3876 LF0x seitdem das neue Top-Modell im Euro 6-Motorenportfolio von MAN.

Auf der Agritechnica 2015 und der bauma 2016 folgten anschließend die Neuvorstellungen der Weiterentwicklung des D3876 als Einbaumotor für Landtechnikanwendungen und Baumaschinen. Für Feldhäcksler, Raupenbagger und zahlreiche andere Anwendungen stellt der D3876 LE12x Leistungen von 415, 450 und 485 kW (565, 612 und 660 PS) zu Verfügung. Durch den Einsatz modernster Abgasrückführung und SCR erreicht der Motor problemlos die US-Abgasstufe US EPA Tier 4 final/CARB und ist darüber hinaus für EU Stufe V vorbereitet.

Johan Björnör, Vice President & Head of Sales Truck, und Jürgen Haberland, Head of Off-Road MAN Engines, nahmen den Preis entgegen von Fabio Butturi, Jurymitglied und Redakteur der Zeitschrift DIESEL und DIESEL international (v. l.)

Zukunftssicher

Zukunftssicher

Erfüllt die strenge AbgasnormUS EPA Tier 4 final/CARB und ist bereit für EU Stufe V. Der Motor ist somit für künftige Normen und Regelungen gewappnet.

Umfangreiches Leistungsspektrum

Umfangreiches Leistungsspektrum

Der MAN D3876 LE12x umfasst die Leistungsbereiche von 415 kW bis 485 kW (556-660 PS).

Hevorragendes Drehmoment

Hevorragendes Drehmoment

Durch seine Wastegate-Turboaufladung erreicht das Aggregat Drehmomentwerte von bis zu 3.000 Nm

Kompakte Einbaumaße

Kompakte Einbaumaße

Seine kompakte Bauweise erleichtert den Einbau auch bei geringem Platzangebot.

Hohe Flexibilität

Hohe Flexibilität

Durch sein modulares Abgasnachbehandlungssystem ist der MAN D3876 LE12x äußerst anpassungsfähig.

Der Sechszylindermotor MAN D3876 LE12x stellt ein Leistungsspektrum von 415, 450 und 485 kW (565, 612 und 660 PS) in drei Leistungsstufen zur Verfügung. Über eine Bohrung von 138 mm und einen Hub von 170 mm wird ein Hubraum von 15,26 Litern dargestellt. Der Sechszylindermotor bietet damit ein maximales Drehmoment von 2.700 bis 3.000 Nm zwischen 1.050 und 1.450 min-1 und somit ausreichend Leistung für Großtraktoren oder Erntemaschinen. Ein Common Rail-Einspritzsystem mit 2.500 bar sorgt für ein hohes Druckniveau und damit besserer Dosierbarkeit des Kraftstoffs im Brennraum, was zu niedrigerem Kraftstoffverbrauch und besseren Emissionen führt.

Mit seinen Maßen 1.462 x 940 x 747 mm (L x B x H) und einem Trockengewicht von 1.337 kg ist der MAN D3876 LE12x bei vergleichbarer Leistung zudem kompakter und leichter als sein Vorgänger D2868 LE12x. Durch den VTG-Turbolader (Variable Turbinen-Geometrie) bietet der kraftvolle Sechszylindermotor seine maximale Leistung und Drehmoment über einen großen Drehzahlbereich. Die Abgasstufe US EPA Tier 4 final/CARB erreicht der neue MAN-Motor über Abgasrückführung und einen SCR-Katalysator. Darüber hinaus ist er schon heute bereit für EU Stufe V. Der D3876 LE12x basiert auf dem Großserienaggregat der leistungsstärksten MAN-Lkw, das 2014 auf der IAA Nutzfahrzeuge erstmalig vorgestellt wurde und seitdem erfolgreich im Markt unterwegs ist.

Generell sorgt bei allen MAN-Motoren ein hoher Anteil an gleichen Komponenten und Baugruppen für geringe Servicekosten und vereinfachte Wartungsarbeiten. Gleichzeitig legt MAN Engines als langjähriger Know-how-Träger im Off-Road-Bereich Wert auf eine einsatzgerechte Weiterentwicklung seiner Aggregate speziell für die Landtechnik. Dazu gehören unter anderem Anpassungen der Ölwanne für maximale Schräglagen, die generelle Robustheit der Komponenten gegenüber Staub, organischem Material und Hitze sowie die Auslegung der Motorelektronik auf das in der Landtechnik übliche übliche 12V-Bordnetz.

Motorbreite mm 940
Motorlänge mm 1.462
Motorhöhe mm 1.170
Motorhöhe über Kurbelwelle mm 747
Gewicht kg 1.337
Maximal zulässige Schräglage länge/quer (Einbauneigung berücksichtigt) ° 22/22 (40%, bei 0° Einbaulage)
Zylinderanordnung   Reihe
Zylinderanzahl   6
Bohrung mm 138
Hub mm 170
Hubraum l 15,26
Arbeitsweise   4-Takt-Diesel
Verbrennungsverfahren   9 - Strahl - Direkteinspritzung
Einspritzsystem   Common-Rail (2500 bar)
Motorsteuerung   Bosch EDC17 CV42
Einspritzpumpen-Typ   Bosch CP5.2
Drehrichtung auf Schwungrad gesehen   Links
Nennleistung nach ISO 1585; 89/491 EWG kW
(PS)
415 – 485
(465 – 660)
Nenndrehzahl min-1 1.800
Max. Drehmoment nach UN ECE-R120; /bei Drehzahl Nm/
min-1
2.700 – 3.000 / 1.050 – 1.450
Spezifische Leistung kW/l 31,8
Abgasstatus   97/68/EG (2004/26/EG) Stage IV
US EPA Tier 4 final/CARB
Abgasnachbehandlung   AGR/SCR
Luftpresser-Fördervolumen/Motorumdrehung bei Gegendruck
2-Zylinder
2-Zylinder

bar
cm3/U
cm3/U

10
476
722
Ölfüllmenge ohne/mit Filter l 39 / 45
Übersetzungsverhältnis Lichtmaschine   1 : 3,35
Generator V/A 14 or 28 / 80 – 270
Starter V/kW 24 / 7

Technische Änderungen aufgrund der Weiterentwicklung vorbehalten.